So beheben Sie das Problem, dass sich das Nexus 5 oder 5X nicht einschalten lässt

Es gab viele Berichte von Nexus 5-Besitzern, dass sich das Telefon nicht mehr einschalten lässt. Andere berichteten, dass das Problem auftrat, nachdem es automatisch heruntergefahren wurde, während einige sagten, dass ihr Gerät sich scheinbar aufgewärmt hatte und sich dann nicht mehr einschalten ließ. Ein Smartphone, das keinen Strom hat, ist nur so gut wie ein Briefbeschwerer – ein teurer Briefbeschwerer.

In diesem Beitrag führe ich Sie durch die richtige Fehlersuche für Ihr Google Nexus 5, das sich nicht einschalten lässt. Der eigentliche Zweck der Fehlerbehebung besteht darin, herauszufinden, was das Problem ist und Lösungen dafür zu finden. Natürlich gibt es keine Garantie, dass das Problem gelöst wird, vor allem wenn es sich um ein Hardware-Problem handelt. Aber allein das Wissen, dass ein Fehler in der Hardware die Ursache ist, reicht aus, um das Telefon zu reparieren, indem man es dem Techniker beschreibt.

So beheben Sie das Problem

So beheben Sie das Problem, dass sich das Nexus 5 oder 5X nicht einschalten lässt, bevor Sie es zur Reparatur wegschicken.

Schritt 1: Schließen Sie das Nexus 5 an, um zu sehen, ob es geladen wird.
Es besteht die Möglichkeit, dass der Akku einfach nur leer ist. Wenn Sie das Gerät zum Laden einstecken, können Sie einige wichtige Fragen beantworten, um herauszufinden, was das Problem wirklich ist.

Sobald das Gerät eingesteckt ist, sollten Sie prüfen, ob die Ladeanzeige auf dem Bildschirm zu sehen ist. Wenn dies der Fall ist, bestätigt sich unser Verdacht, dass es sich nur um einen leeren Akku handelt. Lassen Sie das Telefon mindestens eine Stunde lang aufladen und versuchen Sie dann, es wieder einzuschalten. Ein Telefon, das aufgeladen wird, schaltet sich ein.

Wenn sich Ihr Nexus 5 jedoch nicht auflädt oder keine Anzeichen dafür zeigt, dass es aufgeladen wird, müssen Sie zuerst eine Fehlersuche durchführen. Wenn Sie nicht genau wissen, ob das Telefon aufgeladen wird oder nicht, können Sie keine Fehlerbehebung bei Stromproblemen durchführen. Wie ich bereits sagte, könnte der Akku einfach nur leer sein, weshalb sich das Telefon nicht einschalten lässt.

Schritt 2: Fehlerbehebung bei Ladeproblemen (optional)
Sie müssen herausfinden, ob das Problem mit dem Ladegerät oder dem Netzteil, dem USB-Kabel oder mit Ihrem Handy zusammenhängt. Sie haben bereits erfolglos versucht, das Telefon mit dem Original-Ladegerät aufzuladen. Jetzt ist es an der Zeit, das Gerät an Ihren Computer anzuschließen.

Da sich Ihr Gerät nicht einschalten lässt, konnte es von der Maschine nicht erkannt werden. Der Strom, den Ihr Computer erzeugt, muss jedoch ausreichen, um das Gerät langsam aufzuladen. Wenn es sich erfolgreich auflädt, müssen Sie ein neues Ladegerät kaufen, andernfalls suchen Sie ein neues USB-Kabel und probieren es aus.

Wenn sich das Handy auch mit einem anderen Ladegerät und USB-Kabel nicht aufladen lässt, besteht immer noch die Möglichkeit, dass es sich nur um ein Firmware-Problem handelt. Wenn das Handy eingesteckt ist, fließt der Strom nicht direkt zum Akku, sondern durch eine Logikkarte und eine Reihe von Chips. Kurz gesagt, die Firmware spielt bei diesem Prozess eine große Rolle. Wenn sie also fehlerhaft ist, kann dies die Fähigkeit des Telefons beeinträchtigen, den Akku ordnungsgemäß aufzuladen, und das führt uns zum dritten Schritt der Fehlerbehebung.

Schritt 3: Starten Sie das Telefon im Wiederherstellungsmodus
Selbst wenn die Firmware Probleme hat, können Sie das Telefon möglicherweise im Wiederherstellungsmodus starten, in dem Sie die Werkseinstellungen wiederherstellen und die Unstimmigkeiten beseitigen können, die das Problem verursachen könnten. So geht’s…

Halten Sie die Tasten Lauter und Leiser gemeinsam 10 Sekunden lang gedrückt oder bis sich das Telefon einschaltet.
Wenn der Bildschirm aufleuchtet und etwas Text anzeigt, ist es fast sicher, dass das Problem mit der Firmware zusammenhängt.
Drücken Sie zweimal die Taste Lautstärke verringern, um die Option Wiederherstellungsmodus zu markieren.
Drücken Sie die Einschalttaste, um sie auszuwählen.

Halten Sie die Einschalttaste gedrückt und drücken Sie die Lautstärketaste nach oben, um das Wiederherstellungsmenü des Android-Systems anzuzeigen.
Sie können sogar einen Master-Reset auf Ihrem Telefon durchführen, aber bei dieser Fehlerbehebung geht es darum, herauszufinden, ob sich das Telefon noch einschalten lässt, also heben Sie sich diese Prozedur für später auf, vor allem, wenn Sie wichtige Daten auf Ihrem Gerät haben.

Wenn Ihr Nexus 5 jedoch nicht im Wiederherstellungsmodus booten kann

Wenn Ihr Nexus 5 jedoch nicht im Wiederherstellungsmodus booten kann, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Letzter Schritt: Senden Sie das Telefon zur Reparatur ein

Es gibt nicht viel, was Sie für ein Telefon tun können, das sich nicht mehr einschalten lässt. Sie haben alle möglichen Fehlerbehebungsverfahren ausprobiert, nur um es wieder zum Leben zu erwecken – ohne Erfolg. Daher ist es an der Zeit, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, denn es ist fast sicher, dass es sich um ein Hardware-Problem handelt.

Methoden zur Behebung des Fehlers Steam Failed to Load Steamui.dll [Partition Magic]

Zusammenfassung:

Viele Nutzer berichten, dass sie beim Öffnen von Steam oder beim Spielen von Spielen auf Steam auf den Fehler „Failed to load steamui.dll“ stoßen. Es ist ärgerlich, wenn Sie die Anwendung deshalb nicht starten können. Mit den 10 Methoden von MiniTool können Sie versuchen, den lästigen Fehler zu beheben.

Was ist die Ursache dafür, dass Steam die Datei Steamui.dll nicht laden konnte?

Steamui.dll ist eine wichtige Datei in Windows OS, die es ermöglicht, dass Ihre Programme und Dienste ordnungsgemäß ausgeführt werden. Nach den Berichten, die wir gesammelt haben, kann der Fehler Steam konnte steamui.dll nicht laden bei allen Programmen auftreten, die diese Datei benötigen, oder bei Betriebssystemen wie Windows 10/8/7.

Was verursacht diesen Fehler? Der häufigste Grund ist, dass die Datei Stamui.dll fehlt oder beschädigt ist. Es gibt mehrere mögliche Ursachen für den Fehler Steam konnte steamui.dll nicht laden, wie folgt.

Sie haben die Datei steamui.dll versehentlich gelöscht.
Steam benötigt Gerätetreiber, um zu funktionieren. Wenn Sie einen veralteten Gerätetreiber verwenden, kann der Fehler steamui.dll auftreten.
Die Hardware-Fehler wie Festplatte und RAM-Speicher sind auch verantwortlich für die fehlgeschlagene steamui.dll fatal Fehler zu laden.
Es gibt einen Virus oder andere Malware auf Ihrem System, die die Datei steamui.dll beschädigt.
Sehen wir uns nun an, wie man den fatalen Steam-Fehler beheben kann. Hier empfehlen wir Ihnen, die folgenden Methoden nacheinander auszuprobieren, um den Fehler zu beheben.

Tipp: Wenn du nicht in der Lage bist, normal auf Windows zuzugreifen, weil der „Steam fatal error failed to load steamui.dll“ auftritt, musst du deinen Computer im abgesicherten Modus starten, um die folgenden Methoden auszuführen.

Lösung 1. Die fehlende Datei Steamui.dll wiederherstellen

Hinweis: Diese Methode steht nur zur Verfügung, wenn Sie die Datei steamui.dll versehentlich löschen und sie vorher ordnungsgemäß funktioniert hat.

Wenn Sie die Datei steamui.dll versehentlich entfernen, ist die einfachste und schnellste Methode, die Datei aus dem Papierkorb wiederherzustellen. Öffnen Sie dazu einfach den Papierkorb auf dem Desktop, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die gelöschte Datei und wählen Sie Wiederherstellen.

Wenn Sie den Papierkorb jedoch bereits geleert haben, ist eine professionelle Wiederherstellungssoftware möglicherweise die beste Wahl für Sie. In diesem Fall wird die Verwendung von MiniTool Partition Wizard dringend empfohlen. Dies ist ein professionelles Datenwiederherstellungstool, dem Millionen von Benutzern auf der ganzen Welt vertrauen.

Wählen Sie die Partition aus, die Sie wiederherstellen möchten, und klicken Sie auf Datenrettung

Lösung 2. Löschen Sie die Datei Libswscale-3.dll und die Datei Steamui.dll

Manchmal bedeutet die Fehlermeldung „Steamui.dll Steam fatal error“ nicht, dass die Datei wirklich fehlt. Es liegt einfach daran, dass die libswscale-3.dll- und steamui.dll-Datei abgestürzt ist.

In diesem Fall kannst du sie löschen und Steam wird die Dateien automatisch durch neue ersetzen, wenn du Steam das nächste Mal startest. So geht’s:

Schritt 1. Klicke mit der rechten Maustaste auf Steam auf deinem Desktop und wähle Eigenschaften.

Schritt 2. Gehen Sie zum Abschnitt Verknüpfung und klicken Sie unten im Fenster auf Dateispeicherort öffnen.

Klicken Sie auf Dateispeicherort öffnen
Schritt 3. Dann öffnest du den Ordner von Steam. Suchen Sie die libswscale-3.dll und SteamUI.dll und drücken Sie die Entf-Taste auf Ihrer Tastatur.

Schritt 4. Starten Sie Ihr Steam neu und schauen Sie, ob der Fehler weiterhin besteht.

Lösung 3. Steam deinstallieren und neu installieren

Wenn der Fehler „Steam fatal error failed to load steamui.dll“ auftritt, wenn du versuchst, Steam zu starten, kannst du versuchen, Steam von deinem Computer zu deinstallieren und es dann neu zu installieren. Danach wird die beschädigte Datei steamui.dll durch eine neue Datei ersetzt.

Schritt 1. Drücken Sie die Tasten Win + R, um das Feld Ausführen zu öffnen. Geben Sie dann appwiz.cpl ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Geben Sie appwiz.cpl in das Ausführen-Feld ein
Hinweis: Bevor du das tust, sichere bitte den Steamapps-Ordner, denn du musst ihn später wieder verwenden. Normalerweise findest du diesen Ordner unter C:\Programme (x86)\Steam\Steamapps.
Schritt 2. Suchen Sie Steam in der Liste, klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie Deinstallieren.

Schritt 3. Nachdem die Deinstallation abgeschlossen ist, laden Sie die neueste Version von Steam herunter und installieren Sie sie erneut auf Ihrem Computer.

Schritt 4. Verschiebe den Ordner Steamapps, den du gesichert hast, in das Steam-Verzeichnis. Starten Sie dann Steam erneut und überprüfen Sie, ob der Fehler verschwunden ist.